Autogenes Training und Klang

Achtsamkeit als Wahrer Synapsen-Booster

Autogenes Training ist eine Entspannungsmethode die vom Berliner Psychiater J. H. Schulz Anfang des 19. Jahrhunderts aus der Hypnose heraus entwickelt wurde und basiert auf Autosuggestion/Autohypnose.
Wissenschaftlich anerkannt zählt das Autogene Training unter psychologischen und medizinischen Gesichtspunkten zu den wirksamsten Methoden der Entspannung.
 
Durch Achtsamkeitstraining wie z. B. Autogenes Training (und Klang) lassen sich innerhalb kürzester Zeit (4 Wochen) im MRT messbare neue neuronale Verknüpfungen (Synapsen) nachweisen und binnen eines halben bis dreiviertel Jahres entstehen deutlich positive Veränderungen im Gehirn und Nervengewebe.
 
Anwendung z.B. bei

  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Zähneknirschen
  • Bluthochdruck
  • Probleme des Magen-Darm-Traktes
  • chronische Rückenschmerzen
  • Schlaf und Konzentrationsstörungen
  • hormonelle Störungen
  • bei Stress und zur Stressbewältigung
  • Burnout-Prophylaxe
  • Persönlickeitsentwicklung

Kompaktkurs Mo. 26.07-Fr.30.07.2021
5-Wochenkurs Do 05.08/Fr.06.08

EINZELKURS 250, - EUR /Person
KOMPAKTKURS 250, - EUR /Person
10-Wochenkurs 200,- EUR /Person

Zur Kursanmeldung


Zertifiziert im Rahmen der Präventionsangebote

Präventionsurlaub der Krankenkassen /Bildungsurlaub